5 Glücksgefühlsbücher die wir nicht so schnell vergessen

Die Buchfeen sind soeben abgeflogen, bald sind sie zu Hause beim Master in Norfolk. Sie können es kaum abwarten, die Bekanntschaft mit all den neuen Büchern zu machen. Fünf Kisten neuer Bücher, das lässt ein Buchfeenherz höher schlagen! Und den Garten in voller Frühlingsblüte und ihre flatterigen Freunde dort, die lieben Gartenfayries. Ganz aufgeregt haben sie ihre Frühlingsjäckchen angezogen, die kleinen Gesichter mit Sonnencreme eingerieben und  ein wenig Saft und getrocknete Cranberries für unterwegs in ihre kleinen Rucksäckchen gestopft.

So viele liebnette, spontane Antworten auf die Frage „verrätst du uns deine Lieblingsbücher?“ haben sie erhalten, DANKE SCHÖN an alle, die mitgemacht haben,
das sind die Antworten:

Die Lieblingsbücher von Tantchen:

1. Thomas Mann, “Buddenbrooks”
2. Jakob Wassermann, “Der Fall Maurizius”
3. Liv Ullmann, “Wandlungen”
4. Kjell Johanson, “Der Geschichtenmacher”
5. John von Düffel, “Vom Wasser”

Die Lieblingsbücher von Siri Buchfee:

  1. Lewis Carroll „Alice im Wunderland“
  2. Tausendundeine Nacht (Salonausgabe)
  3. Wolfram von Eschenbach „Parzival“
  4. Dava Sobel „Längengrad“ (illustrierte Ausgabe)
  5. J.W. von Goethe „West-östlicher Diwan“ (bes. das Buch Suleika)

Die Lieblingsbücher von Selma Buchfee:

1. E.W. Heine, “Das Halsband der Taube”
2. Graham Swift, “Waterland”
3. Reif Larsen, “Die Karte meiner Träume”
4. Eva Maaser, “Der Paradiesgarten”
5. ROYAL HORTICULTURAL SOCIETY, „DuMont`s Pflanzenführer“

Die Lieblingsbücher von Dina:

1. Samuel Shem, “House of Good”
2. Jan Kjærstad, Die Jonas Wergeland-Trilogie „Der Verführer, „Der Eroberer“, “Der Entdecker”
3. Herbjörg Wassmo, Die Dina-Trilogie, insbesondere “Das Buch Dina”
4. Anne B. Ragde, Die Lügenhaus-Trilogie (“Das Lügenhaus”, “Einsiedlerkrebse” und “Hitzewelle” )
5. Bill Bryson, “Reif für die Insel”

Die Lieblingsbücher von Master:

  1. Paul Auster „Mond über Manhattan“
  2. Christoph Ransmayr „Die Schrecken des Eises und der Finsternis“
  3. John Irving „Witwe für ein Jahr“
  4. Tad Williams „Otherland“
  5. Douglas Adams „Per Anhalter durch die Galaxis“

Die Lieblingsbücher von Renate Blaes:

Alle fünf Bücher lege ich jedem Menschen ans Herz, der gern denkt und gern fühlt. Wunderbare Literatur!”

Die Lieblingsbücher vom Durchleser:

1. Céleste Albaret, “Monsieur Proust”
2. Laurence Cossé, “Der Zauber der ersten Seite”
3. Charles Dantzig, “Wozu lesen?”
4. Patrick Modiano, “Im Café der verlorenen Jugend”
5. Rainer Moritz, “Die schönsten Buchhandlungen Europas”

Sie finden selbstverständlich über jeden dieser Titel eine ganz persönliche Empfehlung hier unter:
http://durchleser.wordpress.com/

Bücher machen nicht nur glücklich, sie sind das gedruckte und geschriebene “Glück!”

Die Lieblingsbücher von Dieter Wunderlich:

1. Pierre Ambroise François Choderlos de Laclos, “Gefährliche Liebschaften”
2. Rafael Chirbes, “Die schöne Schrift”
3. Michela Murgia, “Accabadora”
4. Patrick Süskind, “Der Kontrabass”
5. Ketil Bjørnstad, Eine Trilogie bestehend aus “Vindings Spiel”, “Der Fluss”, “Die Frau im Tal”.

Die Buchempfehlungen sind meiner 100 Titel umfassenden Liste der Lieblingsbücher (http://www.dieterwunderlich.de/top_100_buchtipps.htm) entnommen.

Die Lieblingsbücher von Irene Wunderlich:

1. Gilbert Adair, “Blindband”
2. T. Coraghessan Boyle, “Riven Rock”
3. Philippe Grimbert, “Ein Geheimnis”
4. Anna Katharina Hahn,”Kürzere Tage”
5. Milan Kundera, “Die Identität”

Die Lieblingsbücher von Samtmut:

1. Rainer Rabowski, “Die gerettete Nacht”
2. Bill Bryson, “Eine kurze Geschichte der alltäglichen Dinge”
3. Reif Larsen, “Die Karte meiner Träume”
4. Thomas Ring, “Genius und Dämon – Strukturbilder schöpferischer Menschen “
5. Rainer Rabowski, “Erste Lieben”

Die Lieblingsbücher von Euredurchlaucht:

1. Mark Twain, “Tom Sawyer”
2. Terry Pratchett, “Ab die Post”
3. Terry Pratchett, “Gevatter Tod”.
4. Astrid Lindgren, “Pippi Langstrumpf”
5. Einzlkind (Anonymer Autor), “Harold”

Die Lieblingsbücher von Steppenhund Hans Hartmann:

1. Jeannette Walls, “Das Schloß aus Glas”
2. Arno Geiger, “Der alte König in seinem Exil”
3. Heimito von Doderer, “Die Strudelhofstiege”
4. J.W. von Goethe, “Faust I und Faust II”
5. Michail Bulgakow, “Der Meister und Margarita”

“… Aber selbstverständlich machen mich auch noch andere Bücher glücklich, die Notenbücher. Und weil ich Noten lesen kann, spiele ich sie auch :-)”

http://www.youtube.com/watch?v=FMo7ZIzSe6s

Liebe Grüße, Feenhauch und
Auf Wiederlesen!

Siri und Selma ###

8 thoughts

  1. Was für wunderbare und vielversprechend klingende Listen. Danke! Da weiß ich ja nun, was ich in der nächsten Zeit zu bestellen habe.

    Liebe Grüße
    Renate

  2. Lieber Ulli, danke für den Lesespaß „Harold“ vom anonymen deutschen Autor „Einzlkind“, der in London lebt und ein zauberhaft humorvolles Buch geschrieben, mit ganz viel Wortwitz. Ich habe viele neue Wörter für meine Sammlung gefunden! Rabenschwarzer britischer Humor! Antidepressiva wirken bekanntlich nur bei Verstimmte, dieses Buch ist ein Stimmungsaufheller für Frohgesinnte, würde ich sagen. Harold ist ein Versager, ein Antiheld und trifft auf das Elfjährige Genie und Wunderkind Melvin, ein Savant, der 1238 Bücher im Gedächtnis gespeichert hat und alle Beethoven-Sonaten auswendig kennt. Harold, ein arbeitsloser Wurstfachverkäufer und Melvin, ein Genie, wie man es seit Hegel nicht mehr gesehen hat, verbringen eine Woche zusammen, ein Ablauf wie in einer Roadmovie und Einzlkind hat sich bei der großen Literatur bedient: Er bemüht Harold und Maude, schielt zu Capotes Frühstück bei Tiffany, John Irving steht Pate und Monty Python lässt grüßen, im Ulysses sind 800 Pfund versteckt. Mehr wird nicht verraten. Nur das der Autor sehr undeutsch schreibt und einen Riesenspaß beim Schreiben gehabt haben muss. Wunderbar.

  3. Das finde ich ja spannend, was jeder so sein Lieblingsbuch nennt. Als Anregung: Immer mal wieder solche Buchlisten – listenreiche bibliophile Beiträge – bringen. So kann man sich bestens gegenseitig anregen und auf Literatur aufmerksam machen, die einem sonst entgehen würde.
    Liebe Grüße vom sonnigen Meer
    Klausbernd

  4. Pingback: Buchtalk, Die souveräne Leserin von Alan Bennett « kbvollmarblog

  5. Pingback: Zum Welttag des Buches « kbvollmarblog

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Follow

Get every new post delivered to your Inbox.

Join 4,209 other followers

%d bloggers like this: