Congratulations, Klausbernd!

Liebe Freunde, heute hat Klausbernd seinen Roman, “Tantes Tod” veröffentlicht. Glückwunsch von unseren Buchfeen Siri & Selma und mir! :-) Die ersten 30 Seiten könnt ihr bei Neobooks kostenlos betrachten oder es bei Amazon, Weltbild, Thalia etc. als eBook bestellen. Ist das nicht ein schönes Cover? Und eine schöne Landschaft, etwas weiter als der äußersten Norden …

Vindings Spiel – Ketil Bjørnstad

Rezension von Jargs Blog, Illustrationen von Susanne Haun “Mittagessen im Grünen. Eine stille Mahlzeit, als seien wir alle müde. Wir sind die einzige Familie, die sich hierher verirrt, zwischen Erlengebüsch, Birken und hohen Fichten. Die anderen sind nach Bogstad gefahren oder zum Østervannet, den großen Seen. Aber hier ist der Platz der Familie Vinding, wo …

Mara und Bandit

Mara Giese (Buzzaldrinsblog) wird im nächsten Beitrag den norwegischen Schriftsteller Karl Ove Knausgård vorstellen. Heute stellt sie sich selbst und ihren treuen Begleiter und Mitleser Bandit vor. Seine Geschichte lässt mein großes Hundeherz höher schlagen! Bandit spielt in meinem Leben eine ganz wichtige Rolle, aber neben ihm gibt es auch noch die Bücher und meinen …

5 Glücksgefühlsbücher die wir nicht so schnell vergessen

Die Buchfeen sind soeben abgeflogen, bald sind sie zu Hause beim Master in Norfolk. Sie können es kaum abwarten, die Bekanntschaft mit all den neuen Büchern zu machen. Fünf Kisten neuer Bücher, das lässt ein Buchfeenherz höher schlagen! Und den Garten in voller Frühlingsblüte und ihre flatterigen Freunde dort, die lieben Gartenfayries. Ganz aufgeregt haben …

Machen Bücher glücklich?

Gibt es die, die Glücksgefühlsbücher? Wenn es nicht die Bücher sind, die uns beglücken, dann vielleicht das Lesen? Glück ist Zeit zum Lesen zu haben. Karl Lagerfeld sagte (und er muss es ja wissen, ihm gehört die Buchhandlung nebenan und er hat einen Duft, der nach Papier riecht, kreiert): “Für jedes Buch das man kauft, …

Macht Kaffee glücklich?

“Masterchen, was meinst denn du dazu?” “Wahrscheinlich, ausgeschlossen ist es nicht. Um auf Nummer sicher zu gehen, empfehle ich ein gutes Buch dabei zu lesen. Ein wirklich gutes Buch.” “Angenehme Gesellschaft und geteiltes Bucherlebnis dupliziert das Wohlbefinden.” “Es spricht nichts dagegen ein winziges Stück Kuchen zu sich zu nehmen.” “Vielen Dank für das Gespräch, Masterchen!” …