Irgendlink next the sea in Cley

Der Irgendlink ist weg. “Schade!” rufen die Buchfeen ihm hinterher, “es war richtig toll mit dir, lieber Jürgen.”

Bye bye, Irgendlink! Wir winken so kräftig, wie es mit unseren kleinen Flügeln nur möglich ist.

Anschieben und Abschied nehmen, beides schwer ...

Hier ein kleiner Rückblick auf Irgendlinks 3 Tage in Rhu Sila und Cley next the Sea in Norfolk beim Master Klausbernd Vollmar und Dina und den Buchfeen Siri und Selma.

Irgendlink im Garten von Rhu Sila heute Morgen

Mehr über Irgendlinks Aufenhalt in Norfolk gibt es bei den Buchfeen zu lesen.




Es gab viel Regen, leider, Irgendlink war trotzdem bester Laune, ein richtig kerniger Sunnyboy, meint Selma.

So ein fesches Teil für die Haare wollen die Buchfeen auch haben. Selma hat gerade ihre NikiFee gegen der Fairynähmaschine eingetauscht. Jetzt näht sie emsig nach SiriFees Entwürfen. Ihre eigene Tellerkollektion haben sie bereits, darauf sie sie sooooo stolz, auch der Irgendlink hat von den Feenteller gegessen, oh ja.

Im Delikatessladen Picnic Fayr in Cley next the Sea. Der richtige Ort um aufzutanken, nicht nur für Fayries.

Was er wohl gekauft hat? Verraten wir nicht!🙂

Gutes Radeln, lieber Irgendlink. Toll, dass es Menschen wie dich gibt.

Danke für den Besuch!
Wir hoffen alle, wir sehen uns irgendwo, irgendwann.

Liebe Grüße
Dina und der Master
Siri und Selma

13 thoughts

  1. Liebe Dina, ich hab heute den ganzen Tag von unserem Zusammensein gezehrt. Ihr werdet es nicht glauben: vom Regen wurde ich nahezu verschont. Einen üblen Hagelschauer habe ich in einem Laden in Snettisham geschwänzt. Nun im wunderbaren Parkcamping in Sandringham.
    Liebgrüß Euch Vieren. Habt eine gute Zeit.

    Like

  2. Auch hier. Ich danke euch für eure Gastfreundschaft für den «weltberühmten Nordseeumradler Irgendlink, der einst anno 2012 rund um das mittlerweile trocken gelegte Meer geradelt ist» (wie er hier schreibt). Ehrlich.

    Und ich wünsche allen Untwerwegsseienden solche Gastgeber wie euch. Und gutes Wetter wünsche ich der ganzen Insel Britannien😉

    Like

    • Hallo lieber Emil,
      das beständige am Wetter ist zurzeit leider nur die Unbeständigkeit. Wir sind froh, dass wir jetzt gemütliche Stunden vorm Kamin verbringen dürfen. Gerade haben wir den leckeren vom Kuchen Deli-Johns Delikatessladen zum Kaffee gehabt und haben schon wieder von Irgendlink und Euch allen gesprochen.
      Herzlich verbunden,
      Dina

      Like

  3. Hihi, lustiger Titel. Wohl war Irgend bislang nirgendwo näher am Meer als mit Euch in Cley.
    Tolle Bilder. Wie ich schon bei Klausbernd schrieb: Fehlen nun noch welche mit Dina vor statt hinter der Kamera….:-)
    Danke für so viel Heiterkeit.

    Like

  4. hey, wie kann das sein? ich habe diesen artikel eben erst jetzt entdeckt. gut, ich war nicht blogspazieren die letzten tage, das stimmt, oder nur ein bisschen, aber das … na ja, besser spät als nie und umso schöner. hach, diese bilder! besonders mag ich das nahe portrait von vorne. dina, deine bilder sind echt klasse! danke!!!!

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: