In the Wonderland Woods of Norway

One day Alice came to a fork in the road and saw a Cheshire Cat in a tree.

DSC_0022Bingedammen, Fredrikstad, Norway Foto Hanne Siebers

“Which road do I take?” she asked.

DSC_0097 Bingedammen, Fredrikstad, Norway Foto Hanne Siebers

“Where do you want to go?” was his response.

DSC_0028

“I don’t know,” Alice answered.

DSC_0120, Bingedammen, Fredrikstad, Norway, Foto: Hanne Siebers

“Then” said the cat, “it doesn’t matter.”

Text: Lewis Carroll, “Alice in Wonderland”, 1863.
Foto: Hanne Siebers, Bingedammen, Fredrikstad, Norway, 2013.

89 thoughts

    • Alice in Wonderland is quite philosphical and a great play with logic, isn’t it? Imagine being that popular after all these years… Thanks for your lovely comment and have an enjoyable weekend in Vancouver, Rebecca.🙂

      Like

    • This is the forest of my childhood. I still go there very often when I visit my family in Norway. Hopefully you’ll find time to go and visit Norway again, Veraiconica! Your name is very special and so beautiful, is there a history behind it?
      Greetings to you from the very sunny Rhine Valley
      Dina

      Like

    • Dina,
      I would love to visit Scandinavia again or even move there. The Pacific Northwest reminds me a lot of Norway. I grew up in the suburbs from Hamburg in Germany. My real name is Veronika, but Veraiconica I created. It means Vera in latin true and iconica in latin image. Also my post yesterday the song of the timeless from Siegfried von Vegesack is my uncle. I have very fond memories spending one summer with him and all my nephews at his “Turm” das fressende Haus in Weissenstein. Really like his poems about eternity and time. He also wrote beautiful books for children.
      Greetings from a cloudy Pacific Northwest!
      Veraiconica

      Like

  1. Hach, ich liebe solche Wege wie auf dem ersten Foto. Weich zum Laufen und dadurch, dass man nicht kilometerweit sieht, wie der Weg weiter verläuft, wesentlich interessanter als breitere Wege.

    Like

    • Ach Du liebe Nomadenseele,
      irgendwie geht mein ♥ jedes mal auf wenn ich deinen süßen Gravatar sehe.🙂
      Ja, ich finde solche verschlungene Waldwege auch wunderschön. Und besonders wenn es “meine Wege” sind, hier bin ich seit der Kindheit rumgetapst.
      ♥-liche Sonntagsgrüße zu dir
      Dina

      Like

    • Das sind die Wege, in denen ich mich wirklich *Im Wald* und *in der Natur* fühle. Bei meinen Eltern ist der Wald zweigeteilt, vorne breite Wege, hinten urige mit verschlungenen Pfaden, aus denen die Wurzeln rausgucken. Leider wohnen sie vorne und so gehen wir natürlich dort spazieren. Aber auf den breiten, gut ausgebauten Wegen fühle ich mich immer wie auf einer Straße. Auch in Städte laufe ich lieber die engen Wege entlang.

      Aber genug von mir:
      Du bringst mich mit deinen Fotos noch einmal dazu, einen Urlaub in Norwegen zu buchen. Leider kann ich nicht einschätzen, ob die Skilanglauftouren für mich geeignet sind.😦 . Auf jeden Fall ist es ein wunderschönes Land, habt ihr eigentlich auch häßliche Ecken oder habt ihr die alle nach Deutschland abgegeben? Wenn ich mir eine Nationalität frei aussuchen dürfte, ständen GB und Norwegen zur Wahl – und Norwegen hätte sehr gute Chance zu gewinnen. Ich beneide dich sehr darum.

      jedes mal auf wenn ich deinen süßen Gravatar sehe.

      Den habe ich mal jemanden bei Büchereule gemopst, weil ich ihn so niedlich fand, Es gibt noch eine zweite Variante.

      Dir auch noch einen schönen Restsonntag😉 .

      Like

    • Was du beschreibst, erlebe ich auch so. Als ich vor vielen Jahren nach Bonn kam war ich verblüfft wie gepflegt der Wald in D ist. Wir haben im Rheinland ein riesiges Naturschutzgebiet, den Kottenforst, meine Wohnstube, sozusagen…🙂 ich gehe aus dem Haus und bin gleich im Wald. Die Wege sind bequem, breit, geradeaus, du kannst radeln, mit Kinderwagen und Rollstuhl ungehindert Kmweit reingehen. Das wäre in Norwegen undenkbar, dort geht es über Stock und Stein, rauf und runter…

      Norwegen ist sehr schön zu bereisen, insbesondere für Naturliebhaber, die kommen alle Mal auf ihre Kosten. Ja die Kosten, ein leidiges Thema… es ist leider, leider ein sehr teures Land zu bereisen. Deswegen sind viele Deutsche mit dem Wohnmobil unterwegs.
      Und ja; Norwegen hat sehr viele unschöne Ecken, klar doch!🙂 Davon werde ich auch einiges zeigen, darum wird an dieser stelle nicht mehr verraten.🙂
      Ich betrachte Deutschland, UK und Norge mit einem liebenden Blick, so gebe ich es auch weiter, verklärt, verschönt, ich finde das völlig ok. Ich liebe diese meine 3 Heimate!🙂

      Liebe Grüße zu dir ♥ Nomadenseele
      Dina

      Like

    • Was du beschreibst, erlebe ich auch so. Als ich vor vielen Jahren nach Bonn kam war ich verblüfft wie gepflegt der Wald in D ist. Wir haben im Rheinland ein riesiges Naturschutzgebiet, den Kottenforst, meine Wohnstube, sozusagen…🙂 ich gehe aus dem Haus und bin gleich im Wald. Die Wege sind bequem, breit, geradeaus, du kannst radeln, mit Kinderwagen und Rollstuhl ungehindert Kmweit reingehen.

      Für mich ist das kein Wald, sondern die Baumvariante von Äckern. Was der Wahrheit wohl auch ziemlich nahe kommt.

      Like

    • 🙂🙂 Stimmt!
      Übrigens der andere ♥erweichender Gravatar ♥… den möchte ich sofort in den Arm nehmen und trösten, aiaiai, appelliert sofort an meinem Beschützerinstinkt..

      Like

  2. Lovely photos, Dina. Even the walking paths are beautiful and unspoilt.
    Every time I see a blog post with scenery in Norway, I regret not visiting in the 1970s when I lived in the UK for a couple of years (and was closer to Northern Europe).

    Like

    • Yes, you’re right; the paths in the norwegian nature are different to other countries. They are pure nature and not manmade.

      Whereabout in the UK did you stay?

      I now that feeling about regretting all the missed oppurtunities to see other countries. My best friend lived in Australia for almost 2 years, I shoud have gone. I was sort of expecting her to stay a lot longer…🙂

      Like

    • I’d love to take you for walkies in my childhood forest, Rhythm.🙂 That’s where I used to go with my first dog. We had lots of Alsatians, the German Schäferhund, at home.

      Like

  3. Ja, ja, die klugen Tiger. So früh am morgen muss ich den meinen in mir noch wecken und deine Bilder laden auch mehr zum träumen ein. So viel grün gleich zu beginn…..in den sonningen Kiefernweg – vermisse meinen Riesenholunder unter meinem damaligen Schlafzimmerfenster – einen sonningen Skärgårdengruss – villeicht sollte ich auch ein wenig mehr fotografieren. Kram Ruth

    Like

    • Hei liebe Ruth,
      wie schön wieder von dir zu lesen! Ich bin jetzt in Bonn, in 10 Tagen fliege ich nach England, ein paar Wochen später geht’s nach Norwegen. Irgendwann komme ich auch nach Schweden. Kommst du bald wieder nach Bonn?
      Liebe Grüße zu dir im schwedischen Skjärgaard!
      Kram ♥ Dina

      Like

    • Liebe Dina!
      Noch gibt es keinen Termin bezüglich Bonn.
      Leider bin ich dies Jahr etwas zeitlich begrenzt, weil meine Mutter schwer erkrankt ist. Das heisst für mich der Landkreis Lüchow-Dannenberg ruft.
      Ausserdem beschäfige ich mich mit dem Leben meiner Urgrossmutter väterlicherseits, da ist Braunschweigs Stadtarchiv eine Adresse und hoffe es reicht über den Sommer um etwas zu schreiben. Mein Taschengeld bessere ich mit guiden auf und da ist die nächste Zeit hohe Zeit. Nachdem ich darüber hinaus auf Garten und badplats meditativ zurückgeworfen bin, hoffe ich meine Gedanken zum “pflegen” über den nächsten Winter zu Papier zu bringen. Gott sei dank – ist der Winter wohl lang. Bis dahin immer auf dem Sprung über katt, belt und rag, hin und her. Meinen Freunden auf Fehmarn, in Heiligenhafen und Kiel Dank für alle Unterstützung. Unterbrochen wird diese Zeit von vecka 28 um mit dem husbil in Richtung Bergen-Hardangervida zu fahren. Mal sehn wie weit ich komme.Dies ist eine Wohnmobiltestfahrt. Wie es wohl wird? Darüberhinaus bin ich die ersten zwei Wochen in Zürich bei meiner Brut und stelle mich ihren Abenteuern.
      Bin schon jetzt sehr gespannt, wo wir, Du und ich, uns realis treffen.
      Auch Dir: en stor solig kram – Svarre var hela natten ute, nu ligger han sovande på strykbrädet och vaktar över oss Vi ses vi hörs Ruth

      Like

    • Wobei ich meine Hoffnung bezüglich der Schmerzen auf eine OP setzte: Ich habe den Eindruck, dass das Atherom gewaltig auf die Wirbelsäule und deren Nerven drückt.

      Like

    • @Nomadenseele:

      ..ich bin in der Tat sehr viel unterwegs. Arbeiten tue ich nur in Bonn (Klinikum), dann aber auch so viel und so gebündelt, dass mir wenig Zeit fürs Bloggen bleibt. Ich arbeite für Freizeit, die ich dann auch komplett verreise.🙂 Fotografierst du auch gerne?

      @Ruth

      zunächst alles Gute und Liebe für deine Mutter, ich hoffe, sie erholt sich wieder! Gute Besserung von uns allen.

      Sag mal, was hat dororthee zu bedeuten? Bin auch gar nicht neugierig…;-)
      Wo bist du Guide, in Linköping?
      Na, dann hast du einiges vor, du bist auch so eine Reiselustige🙂 und über die Hardangervidda im Sommer mit dem Wohnmobil zu fahren ist bestimmt megaschön. Nimm deine Kamera mit, unbeeeediiiingt!

      Wir lesen uns!
      Dicken Knuddler an Svarre und dir einen kram ♥
      Dina

      Like

    • Fotografierst du auch gerne?

      Ich habe zur Zeit nur eine absolute Billigkamera (Rollai), die es mal als Werbegeschenk zu irgendetwas dazu gab. Ich spare zur Zeit auf die Nikon D 800, wobei ich mir unsicher bin, ob sie nicht zu hoch gegriffen für mich als blutige Anfängerin. Andererseits ist die Kamera so gut, dass ich sie dann wohl ewig haben werde.

      Ich fotographiere schon ganz gerne, nur fehlen mir oft die Motive. Früher habe ich viele 2-3 Tages-Trips gemacht, inzwischen habe ich aber das Problem, dass ich starke Schmerzen habe, wenn ich nicht regelmäßig Sport mache. Und mit verspannten Rücken und verkrampften Beinen macht nichts zu wirklich Spaß.

      Der langfristige Plan ist, mir die D 800 zu kaufen und vielleicht im Zuge dessen ein Fotoblog aufzumachen. Dann hätte ich auch eine ganz andere Motivation wieder zu reisen.

      Like

    • @Nomadenseele

      Wenn du auf das D800 sparst, dann haben wir das gleiche Ziel!🙂 So ging es mir vor vielen Jahren als ich mir die D200 zulegte. Die Kamera war damals auf weiter Flur das Beste was man in der Klasse für das Geld kaufen konnte. Heute ist das Modell völlig überholt, aber ich fotografiere immer noch sehr gerne damit und bringe mir selbst nach und nach dies und jenes bei. Momentan investiere ich in Objektive und möchte mir ein gutes Weitwinkelobjektiv zulegen, die Nikonobjektive sind erstklassig und kosten einfach sehr viel Geld.

      Ich finde, es gibt sehr viel vor der Haustüre zu fotografieren, man muss nicht unbedingt wegfahren. Der botanische Garten ist immer gut, ich habe meistens meine Kamera dabei, egal wo ich bin, es ergibt sich die witzigste Gelegenheiten, achte nur darauf! Ein Blogger präsentiert was er auf der Straße wenn er den Hund ausführt begegnet, es kommt (manchmal) auf den Blickpunkt an.

      Ich entnehme aus dem obigen Kommentar, du hast einen Atherom? Sitzt der so ungünstig oder warum ist der operativ nicht entfernt worden, wenn er solche Beschwerden verursacht? Das ist ja voll unangenehm mit Dauerschmerzen zu leben, ich hoffe, du bekommst es schnell im Griff!

      Liebe Grüße zu dir!
      Dina

      Like

    • Ich entnehme aus dem obigen Kommentar, du hast einen Atherom? Sitzt der so ungünstig oder warum ist der operativ nicht entfernt worden, wenn er solche Beschwerden verursacht? Das ist ja voll unangenehm mit Dauerschmerzen zu leben, ich hoffe, du bekommst es schnell im Griff!

      Ich möchte die OP in den Winter schieben, weil wennn ich operiert werde, werde ich bestimmt 2 Wochen keinen Sport machen können. Wobei ich nicht weiß, ob es das Atherom ist, ich hatte schon vorher Schmerzen, wenn ich mich nicht ausreichend bewege.

      Wenn du auf das D800 sparst, dann haben wir das gleiche Ziel!

      Nur wirst du schneller sein als ich, fürchte ich😉 .

      Like

    • Hej Dina!
      Dororthee ist einfach nur ein Tippfehler des Fehlerteufelchen im Netz. Ausserdem blicke ich irgendwie das “kommentieren” nicht. comment:kommentieren?!? Viele Übersetzungen scheitern schon bei Worten wie Nachricht (: sie haben 5 Nachrichten erlebe ich als persönliche Nötigung, weil es einfach nur posts sind. Nur facebook will mich benachrichtigen. Das nervt mich bei facebook so sehr, dass ich nur meinen account und halte infos beziehe. Für mich ist das Internet eine weitere Möglichkeit der Kommunikation. Nicht mehr und nicht weniger. Es ist ein Mittel.
      Die Neugier lässt uns weitergehen. Die öffentlich Kommunikation hier gleicht für mich einem Treffen auf irgendeiner Party. Wir stehen im Kreis.
      Meine etwas ausgeprägte Kopflastigkeit kompensiere ich mit Slöjd. Zum Ausgleich und fürs Taschengeld guide ich in Östergötland (Bus) und Linköpingstadt. Besonders liegt mir die Domkirche am Herzen, wo ich auch als Katedralvärd jobbe. Die Domkirche vereint moderne Kunst mit Dingen von der 1000 Jahr Wende und länger zurück. Aussen befand sich ein tingplats – und der Weg der schwedischen Könige, um von ihren Untertanen bestätigt zu werden, führte hier vorbei.
      In welcher Klinik arbeitest Du denn? Ich arbeitete in der Chirurgie-Stoffwechsel und Ambulanz und in der Nervenklinik, Ambulanz. Gut kannte ich auch die Staionen 1 und 2 dort. Meinen letzten Jobb hatte ich in der Poliklinik, Wilhelmsstr.
      Ich hoffe Du machst keinen und ganz besonders nicht nur Nachtdienst…….Viele liebe Grüsse Ruth

      Like

  4. Liebe Dina, herzlichen Dank für die Lesetreue! Tolle Fotos! Das macht wirklich Appetit Norwegen kennenzulernen! Seit einiger Zeit schon, fragt mich mein Mann immer wieder, ob ich nicht mal nach Norwegen reisen wolle… bislang hat mein Gesicht dann immer wie ein Fragezeichen ausgesehen… Gestern bei gleicher Frage viel mir plötzlich Dein blog ein und das Gesicht erhellte sich: ja, jetzt hab ich Lust, Ihr bringt uns Norwegen so schön ins eigene Haus! Vielen Dank & herzl. Grüße Tanja
    P.S.: Alice ist auch eine meiner Favoriten und wartete immer noch darauf eines Tages im Gemälde verwurstet zu werden…😉

    Like

    • Liebe Tanja,
      über diesen liebevollen Kommentar habe ich mich jetzt sehr gefreut! Also, Norwegen ist wunderschön, (die Natur einzigartig) dazu ist Norwegen teuer und launisch was das Wetter angeht. Das muss man vorher wissen…🙂 Dieses Jahr allerdings hat Norwegen viel besseres Wetter als Deutschland oder England, ich hoffe es bleibt so, da ich nächsten Monat wieder in Norwegen sein werde.

      Und ja, auf deine Alice bin ich gespannt, die eignet sich gut als Vorlage. Deine Kunst ist toll!🙂
      Eine gute Woche zu euch
      mit ♥-lichen Grüßen
      Dina

      Like

    • …tja, dann packen wir demnächst mal den Rucksack… danke für die Blumen & Dir schöne Tage im Heimatland, bei gutem Wetter! herzl. Grüße Tanja

      Like

    • Vielen Dank! Dir auch eine schöne, fröhliche Woche.🙂
      Leider ist es in Bonn jetzt nur noch grau und das Himmelnass ist gar nicht angebracht bei diesem Hochwasser…

      Like

  5. I have a lot of lenses…
    On my last photo I was using my 300mm!
    I love my 14-24mm, 24-70mm and my 70-200mm zoom! They all are FX-lenses, (full-framed)

    Like

    • Now that’s really great, I finally asked the right person!🙂
      I am still using my old D200, I want to change, either to D7000, but most likely I’ll get the D800. I don’t have a wide angle and I want to get a good one. Which one is your favourite, hvilken er mer praktisk, jeg er veldig mye underveis? 14-24 or 24-70mm? Zoom or not?
      I really appreciate your kind answer, Hans! Thanks a lot.
      Ha en god kveld.
      Hilsen Hanne i Bonn

      Like

  6. As usual – wonderful pictures and the story that goes with them too. I wish you a great week! This is the final week for our students, so next week I can enjoy every evening without having to hurry through every single thing I do.

    Then, I will go out in the woods to follow a beautiful path and dream about meeting that cat…

    Like

  7. Wandering through the trees with my mind in the clouds and my eyes on the water.
    Which road should I take? I totally agree with the Chesire cat. It doesn’t matter.
    Thanks for the beautiful walk in the woods, Dina!

    Like

    • That’s true, dear Stefano. I hope you had a great trip and enjoyed being back in good old Europe.🙂 And now, enjoying even more being back home.🙂
      Big hugs to you all
      Dina

      Like

  8. I so would love to meet the Cheshire Cat🙂 That looks a lovely way through the trees Dina talll slender trunks and lots of light !

    Like

  9. I just love how you mix interesting bits of writing and droll-worthy photos. They’re real little treasures, your posts.
    I’ve been lying low in the wordpress world, it was taking me over a bit and not feeing as fun, so I’ve spent the summer working and reading books and squeezing in late beach times just to keep me sane. I combined those last two things a lot. There a few bloggers I really missed though and you’re one so I’m going to spend a happy chunk of time catching up on what you were doing this summer. Sorry in advance for the flurry of likes and comments. I missed you!

    Like

    • What a lovely comment, you put a very big smile on my face now!🙂 I know exactely how you feel, I’m the same… I have blogfree time to stane sane, we’ll see. Godd to see you here. Jen. Take care, enjoy the late summer. It’s still very warm in Europe…
      Big hug to you!♥
      Dina

      Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: